Helfen auf der Insel der Träume

Wer den weiten Weg bis Fidschi auf sich nimmt, sollte doch direkt so lange wie möglich bleiben und das geht super mit der Teilnahme an einem Freiwilligenprojekt: Reisen kombiniert mit Engagement ergibt dann ein sogenanntes „win/win“. In diesem Blogbeitrag stellen wir unsere Hilfsprojekte auf Fidschi vor.

1. Allgemeine Infos zu Fidschi

Der Inselstaat besteht aus 322 Inseln, liegt nördlich von Neuseeland im Südpazifik und ist seit 1987 eine unabhängige Republik mit rund 890.000 Einwohnern.

  • Fläche: 18.333 km²
  • Einwohnerzahl: ca. 890.000 (Stand 2016)
  • Religionen: 52% Christentum, 38% Hinduismus, 8 % Islam, 2% andere Religionen
  • Staatsform: Republik
  • Hauptstadt: Suva
  • Währung: Fidschi-Dollar (FJD)

Klima

Von April bis Oktober herrscht Trockenzeit. Die Temperaturen liegen bei angenehmen 25 Grad Celsius mit hoher Luftfeuchtigkeit und leichtem Regen. Die Trockenzeit gilt als optimale Reisezeit für Fidschi.
Während der Regenzeit von November bis April liegen die Temperaturen, Luftfeuchtigkeit und Niederschlagsraten hoch. Zudem kommt es während dieser Reisezeit zu Wirbelstürmen die die Insel treffen. Bei einer Reise während dieser Zeit sollten diese extremen Wettergegebenheiten immer berücksichtigt werden.

Zeitzone

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) + 10 Stunden 
Hier gibt es noch mehr Infos über Fidschi.

2. Vorraussetzungen für das Projekt

  • bei Ausreise mindestens 18 Jahre alt
  • gute Englischkenntnisse
  • deutscher, österreichischer oder Schweizer Reisepass, der noch 6 Monate gültig ist (andere Nationalitäten auf Anfrage)
  • ein einfaches, polizeiliches Führungszeugnis ohne Einträge
  • eine für den vollständigen Programmzeitraum gültige Reisekranken- und Reisehaftpflichtversicherung. Die bekommst du direkt bei uns!
  • Anpassungsfähigkeit, Selbstständigkeit und Geduld
  • Einlassen auf eine andere Kultur und auf zum Teil sehr einfache Lebens- und Arbeitsbedingungen
  • Verzicht für eine gewisse Zeit auf gewohnte Standards

2. Fakten

Dauer

2 bis 12 Wochen (Einführungswoche + mind. 1 Woche Projektarbeit)
Ausreise mehrmals im Monat
Anmeldefrist spätestens 2 Monate vor der gewünschten Ausreise

Visum

Für das Freiwilligenprojekt auf Fidschi benötigst du ein Businessvisum, welches du bei der Einreise für 14 Tage kostenfrei erhältst. Solltest du länger auf Fidschi als Freiwilligenhelfer helfen wollen, wird mit Hilfe der Volunteerorganisation während der kulturellen Einführungswoche eine Verlängerung des Businessvisums beantragt. Das Businessvisum kostet dich dann 180 Fidschi Dollar und es erlaubt dir einen Aufenthalt von max. 90 Tagen auf Fidschi.
Für eine Arbeitserlaubnis benötigst du einen deutschen, österreichischen oder Schweizer Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach deiner Rückkehr aus Fidschi gültig sein muss und bei der Einreise noch mindestens zwei freie Seiten hat. Außerdem brauchst du einen Nachweis über die Freiwilligenarbeit, welchen du von uns erhältst, ein Rück- bzw. Weiterflugticket, Kopien der ersten zwei Seiten deines Reisepasses und einen Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel. Details dazu findest du hier.
Die Preise variieren je nach Projekt, an dem du teilnehmen möchtest. Eine Tabelle findest du hier

AIFS Freiwilligenprojekt Fidschi

Im Preis enthalten

  • Betreuung durch einen Freiwilligenhelfer Experten bei der Reisevorbereitung
  • Detailliertes Informationsmaterial zu den Visumsbestimmungen und über das Leben als Freiwilligenhelfer auf Fidschi
  • Vermittlung eines 2- bis 12-wöchigen Projekts im gewünschten Projektbereich inkl. kultureller Einführungswoche
  • Transfer vom Flughafen Nadi zum Freiwilligenhelfer House nach Navua  (zu vorgegebenen Terminen und Anreisezeiten)
  • Unterkunft (im Mehrbettzimmer) und Verpflegung (Vollpension werktags, Halbpension am Wochenende) während der gesamten Programmdauer
  • Betreuung, Hilfe und Beratung durch Englisch sprechende Mitarbeiter vor Ort
  • Kosten für Bau- und Renovierungsmaterial bei Buchung des Renovation & Construction Projekts
  • AIFS Teilnahmezertifikat
  • Mitgliedschaft im AIFS Bonusprogramm, dem Netzwerk für ehemalige Teilnehmer

Zusätzlich buchbar

3. Die Projekte

Die Einführungswoche sowie die Projektwochen finden in und um Navua statt, eine Kleinstadt ca. 10km von Pacific Harbour entfernt. Pacific Harbour gilt als Fidschis Hauptstadt der Freizeitaktivitäten Die Hauptstadt von Fidschi, Savu, liegt nur 40 km von Navua entfernt und bietet viele Sehenswürdigkeiten.

AIFS Freiwilligenprojekt FidschiAIFS Freiwilligenprojekt Fidschi

Projekt „Kindergarten“:

Als Freiwilligenhelfer engagierst du dich im Kindergarten. Schenk den Kindern deine Aufmerksamkeit und hilf ihnen auf spielerischer Art und Weise Englisch zu lernen.

Projekt „Teaching & Sports Education“:

Bringe den Kindern den Sportsgeist näher und unterrichte sie in verschiedenen Sportarten. So kannst du ihnen deine Leidenschaft zum Sport vermitteln und ihren Teamgeist fördern.

Projekt „Renovation & Construction“:

Mit Hilfe deiner Kreativität und deines Engagements verschönerst und renovierst du Grundschulen, Kindergärten oder Gemeindezentren.

Um dir die neue Kultur und deine Freiwilligenarbeit näher zu bringen, beginnt dein Freiwilligenprojekt mit einer kulturellen Einführungswoche auf Fidschi. Du lernst während deiner Einführungswoche durch verschiedene Workshops und Unternehmungen Land und Leute kennen:

  • Bei der „Kava Ceremony“ wirst du auf Fidschi willkommen geheißen
  • Du erhältst eine Einführung in die Kultur der Fidschianer und lernst ihre Traditionen und Rituale kennen; so knüpfst du z. B. Armbänder oder Teller aus Palmenblättern
  • Du besuchst die Umgebung deines Freiwilligenprojektes in und um Pacific Harbour
  • Beim Sprachkurs wird dir die Landessprache näher gebracht, welche dir bei der Projektarbeit hilfreich sein kann
  • Du lernst landestypische Gerichte bei einem traditionellen Kochkurs kennen

4. Unterkunft & Verpflegung

Während deiner Zeit als Freiwilligenhelfer wirst du in und um die Kleinstadt Navua, in der Region von Pacific Harbour, leben, Navua liegt etwa eine Fahrstunde von Suva, der Hauptstadt Fidschis, entfernt. Als Freiwilliger wohnst du mit weiteren Freiwilligen aus aller Welt in Mehrbettzimmern (4 oder 6 Betten). Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Badezimmer mit fließendem (kalten) Duschwasser, einen Ventilator und Mückennetzten vor den Fenstern. In der Nähe der Volunteersiedlung befinden sich Geldautomaten, ein lokaler Supermarkt und der Stadtkern von Navua. In der Region von Pacific Harbour findet man Museen, malerische Dörfer, den Navua River, Abenteuerparks sowie das Oceana Center für Kunst und Kultur.

Während der gesamten Volunteerzeit ist für deine Verpflegung gesorgt. So erhältst du unter der Woche drei und am Wochenende zwei Mahlzeiten. Diese bestehen aus einem westlichen Frühstück und einheimischer Küche zum Mittag- und Abendessen. Der Lebensstandard auf Fidschi ist nicht mit dem in Deutschland vergleichbar. Stelle dich daher bitte während deines Freiwilligenprojektes darauf ein, dass du auf gewohnte Annehmlichkeiten verzichten musst.

AIFS Freiwilligenprojekt Fidschi

Vergiss nicht, dass du die Freiwilligenprojekte mit anderen AIFS Programmen kombinieren kannst. Wenn du noch genau acht Fragen hast – die werden hier geklärt.

Rager

🌍 + 🤘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.