Vom EduCare Au Pair zum Student – Wie mich ein Auslandsaufenthalt auf meine Zukunft vorbereitet hat

Hallo!

Ich bin Sabrina, 21 Jahre alt und komme aus der Nähe von Köln.
Ich war von 2014 bis 2015 für ein Jahr als EduCare in den USA und habe bei einer Gastfamilie in einem Vorort von New York gelebt. Meine Gastkinder waren schon 13 und 16 Jahre alt. Bei dem EduCare Programm ist es üblich, dass man ältere bzw. mindestens schulpflichtige Gastkinder hat. Zusammen mit ihnen, meinen Hosteltern und unserem Hund haben wir ein unbeschreiblich schönes Jahr erlebt. Jetzt bin ich duale Studentin in der internationalen Wirtschaft!

AIFS

Ich bin über das Internet auf AIFS gekommen und war von Beginn an von der persönlichen Atmosphäre beeindruckt. Mir war schon sehr lange im Voraus bewusst, dass ich nach dem Abi mal ein Jahr in den Staaten bei einer Gastfamilie leben möchte, um das wirkliche Leben in Amerika zu erfahren. Außerdem war es mir auch wichtig, dass ich für meinen Lebensweg danach etwas vorweisen konnte – neben den Sprachkenntnissen und der verantwortungsbewussten Aufgabe der Kinderbetreuung. Deshalb entschied ich mich für das EduCare Programm, bei welchem ich öfter zum College gegangen bin, als ich es bei einem normalen AuPair Programm hätte machen können.
Ich hatte zwar keine konkreten Pläne, wie es nach dem Jahr für mich weiter gehen sollte, aber ich wusste, dass ich einen wirtschaftlichen Weg einschlagen wollte. Deshalb habe ich neben einer Travel Class und zwei bis drei Englisch Kursen, die mich auf den TOEFL Test vorbereitet haben, auch Business Englisch Kurse belegt die, unter anderem, Marketing oder Geschäftsgespräche thematisierten.

Nach dem Jahr in den USA habe ich ein duales Studium angefangen und studiere nun Retail-Management (Handelsmanagement). Bei dem dualen System bin ich über das Jahr verteilt an der Uni und bei meinem Kooperationsunternehmen. Mein Arbeitgeber ist eine internationale Firma mit Hauptsitz in den Niederlanden und Standorten rund um den Globus.
Interne Sprache ist – wie kann es anders sein – Englisch. Durch mein EduCare Jahr habe ich hinsichtlich der Sprache einen riesen Vorteil, um mit Kollegen und Kunden auf der ganzen Welt zu kommunizieren. Durch das Jahr in einem anderen Land und einer anderen Kultur bin ich wiederum anderen Kulturen gegenüber noch aufgeschlossener, was sich positiv auf meinen Freundeskreis auswirkt, der sich ebenfalls rund um den Globus verteilt.
Rückblickend, kann ich einen Aufenthalt als AuPair/ EduCare nur empfehlen. Es erleichtert einem so vieles, vom Job bis hin zur Kommunikation im Urlaub. Besonders die Kombination der sprachlichen Kenntnisse und der Kinderbetreuung ist bislang immer positiv begrüßt worden, besonders auf dem Arbeitsmarkt.

Mit meiner Gastfamilie habe ich auch heute noch Kontakt und besuche sie, wenn möglich, regelmäßig. Sie sind meine zweite Familie geworden und ich bin froh und dankbar, dass ich diese Lebenserfahrung mit ihnen machen durfte. Im Zuge meines Studiums werde ich auch ein Auslandssemester in den USA absolvieren und definitiv bei Ihnen in der „Heimat“ New York vorbeischauen.

EduCare AIFS

Alle Informationen rund um das Au Pair EduCare Programm in den USA findet ihr hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.