Au Pair in China auf einen Blick

Mehr als ein Au Pair

Genau wie das Land China eine sonderbare Destination ist, so sondert sich das Au Pair in China Programm ebenfalls von den anderen Au Pair Programmen ab. Nicht nur die „gewöhnliche“ Kinderbetreuung steht im Vordergrund, sondern du bist vor allem für das Lehren der Englischen Sprache deiner Gastkinder zuständig, aber first things first. Au Pair sein bedeutet, bei einer Gastfamilie im Ausland zu leben und sich als Babysitter / großer Bruder oder Schwester, und in diesem Fall als Englischtutor, um die Kinder der Gastfamilie zu kümmern. Den Zeitraum deiner Au Pair Zeit in China kannst du zwischen 3 oder 6 Monaten wählen, oder sogar auf 12 Monate verlängern. WICHTIG: Auch Jungs können Au Pairs in China werden!

Voraussetzungen

  • zwischen 18 und 29 Jahre alt
  • 50 Stunden Kinderbetreuungserfahrung innerhalb der letzten 3 Jahre (außerhalb der eigenen Familie). Lies hier, wie du Kinderbetreuungserfahrung sammeln kannst
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • bis zur Ausreise solltest du einen Mandarin Grundkurs (z.B. an der VHS) gemacht haben
  • einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • kinderlos und nicht verheiratet
  • Schulabschluss oder abgeschlossene Ausbildung oder abgeschlossenes Studium
  • keine medizinischen Einschränkungen der Au Pair Tätigkeit / Flugtauglichkeit
  • 8 Wochen Verfügbarkeit für eine Abreise (genauer Abflugtermin kann erst bei Platzierung festgelegt werden)
  • Interesse an der chinesischen Kultur
  • deutsche, österreichische oder schweizerische Staatsangehörigkeit mit gültigem Reisepass

Was zählt als Kinderbetreuungserfahrung?

Als Kinderbetreuungserfahrung zählen zum Beispiel Babysitten, Nachhilfeunterricht, Betreuung von jüngeren Geschwistern oder Cousins/Cousinen, Jugendgruppenleiter, Au Pair Tätigkeit, Betreuung von Kindern/Jugendlichen in Feriencamps/Zeltlagern, Praktika in Kindergärten/Schulen/Kinderheimen, Praktika auf Kinderkrankenstationen, Praktika bei Tagesmüttern, Leitung von Kinder-/Jugendsportgruppen, Musikunterricht für Kinder/Jugendliche, Betreuung von Kindern/Jugendlichen während Sonntagsschule bzw. in Kirchengruppen, Schwimmunterricht für Kinder/Jugendliche, Arbeit in Jugendzentrum, etc.

Letztendlich alles, was mit der praktischen Betreuung von Kindern/Jugendlichen (unter 18 Jahren) zu tun hat.

Visum

Du musst das Visum selbst beantragen und bezahlen. Wir unterstützen dich durch eine ausführliche Anleitung mit allen nötigen Informationen und sind bei Fragen natürlich auch für dich da.

Vorbereitung in Deutschland

Wir bereiten dich bestmöglich auf deinen Au Pair Aufenthalt vor. Du bekommst von uns Anleitungen zum Ausfüllen deiner Bewerbung, gute Tipps zur Verbesserung deiner Platzierungschancen sowie ein Handbuch mit wertvollen Informationen zu Visum, Flug, Leben als Au Pair etc.

Vorbereitung in China

An den ersten beiden Tagen nach deiner Ankunft in China nimmst du an unseren Orientation-Days in Hangzhou teil. Du bekommst wertvolle Informationen zu deinem Leben in China und deiner Tätigkeit als Au Pair. Neben den Workshops hast du auch noch genügend Zeit, um Hangzhou zu erkunden und andere Au Pairs kennenzulernen. Am dritten Tag nach deiner Ankunft geht es dann gut vorbereitet und ausgeschlafen zur Gastfamilie.

In unserem AIFS Package Preis ist ein Mandarin Sprachkurs enthalten. Während deines gesamten Au Pair Aufenthaltes hast du die Möglichkeit an 2 Tagen pro Woche zusammen mit anderen Au Pairs deine Mandarin Kenntnisse zu vertiefen.

Freunde?

Schon auf dem Flug nach China und bei den Orientation Days lernst du andere AIFS Programmteilnehmer kennen. Oft entstehen hier schon die ersten Freundschaften. Alle Teilnehmer machen ähnliche Erfahrungen wie du und sind gespannt, was sie während ihres Auslandsaufenthaltes alles erleben werden. Mit neuen Freunden lässt sich ein schlechter Tag besser überstehen und auch Reisen macht gemeinsam mehr Spaß.

Wo werde ich platziert?

Unsere Gastfamilien leben hauptsächlich in Shanghai, Hangzhou, Shenzhen, Guangzhou, Ningbo, Peking und in der Umgebung dieser Städte.
Im Moment besteht leider keine Möglichkeit, regionale Präferenzen anzugeben. Letztlich ist der Erfolg deines Aufenthaltes aber auch unabhängig von der Gegend, in der du ihn verbringst. Viel wichtiger ist es, die richtigen Menschen zu treffen.

In China

Wir haben Local Coordinators, die sich vor Ort um dich und deine Gastfamilie kümmern. Sie werden dich und deine Gastfamilie während der gesamten Programmdauer unterstützen.

Unsere Local Coordinators:

  • haben die Gastfamilie bereits im Vorfeld interviewt und kennengelernt
  • verhelfen dir zu Kontakten zu anderen AIFS Au Pairs
  • helfen und vermitteln bei Unklarheiten
  • bleiben mit dir und deinen Gasteltern in regelmäßigem Kontakt
  • In China steht dir 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche eine Notfall-Hotline zur Verfügung

Familienwechsel

Falls die Chemie zwischen Au Pair und Gastfamilie nicht stimmt und Probleme auch nach gemeinsamen Gesprächen nicht gelöst werden können, bemühen sich die Au Pair Coordinators um einen Familienwechsel.
Die Garantie eine neue Familie zu finden, gibt es nicht, aber die Aussichten sind erfahrungsgemäß recht gut. Vor allem dann, wenn du bereit bist, auch in eine andere Gegend zu ziehen. Die Kosten für den Transfer zur neuen Gastfamilie muss in der Regel das Au Pair tragen.

Wie du siehst, ist so ziemlich für alles gesorgt. Jetzt fehlst nur noch du! Alle weiteren Infos zu Programm, Preis & China findest du auf unserer Website. Tipps & Must-dos haben wir in diesem Blogbeitrag zusammengefasst. Du kannst dir auch durchlesen, was andere Au Pairs in China schon erlebt haben!

So. Und hier kannst du dich bewerben.

Stay yinyang & globerock on

Rager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.