Au Pair & mehr – Education & Care

In diesem Blogbeitrag stellen wir dir das Au Pair Educare Programm in den USA vor und erklären, inwiefern es sich vom regulären Au Pair Programm unterscheidet.

Au Pair vs. Educare

Der grundlegende Unterschied zu den anderen Au Pair Programmen ist das Alter der Kinder und deine wöchentliche Arbeitszeit (30 Std). Da deine Hostkids älter und schon schulpflichtig sind, oder in den Kindergarten gehen, bleibt dir mehr Zeit für deine Collegekurse. Als Educare musst du nämlich doppelt so viele Credits sammeln als bei dem regulären Au Pair Programm. Dein wöchentliches Taschengeld fällt zwar etwas geringer aus, dafür bekommst du allerdings mehr Studiengeld für das College.
In deiner Freizeit hast du ausgiebig Gelegenheit zu reisen und die USA zu entdecken. Damit du deinen Traum von Amerika in die Realität umsetzen kannst, stehen dir dafür die Abende, die Wochenenden, zwei Wochen Urlaub sowie der optionale 13. Reisemonat zur Verfügung.

Du wirst als Mitglied in die Gastfamilie aufgenommen und erlebst so den amerikanischen Alltag hautnah.
Selbstverständlich lebst du auch hier nur in ausgewählten Gastfamilien, mit einem lokalen AIFS Betreuer in deiner Nähe.

Voraussetzungen & Visum

  • weiblich, kinderlos, ledig, 18 – 26 Jahre alt
  • Schule/Ausbildung/Erfahrung (zum Zeitpunkt der Ausreise): Abitur, Fachabitur oder Realschulabschluss & Ausbildung
  • Führerschein (zum Zeitpunkt der Bewerbung)
  • mindestens 200 Stunden praktische Erfahrung in der Kinderbetreuung aus den letzten 3 Jahren. Weitere Angaben dazu hier.
  • 8 Wochen Verfügbarkeit für die Abreise (genauer Abflugtermin kann erst bei Platzierung festgelegt werden)
  • Alter der betreuten Kinder: ab 3 Jahre
  • Englischkenntnisse: gutes Schulenglisch
  • einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • gültiger Reisepass
  • EU-Staatsbürgerschaft oder unbegrenzte Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland, Österreich oder Schweiz

Du kannst dich bereits mit 17 Jahren bei uns bewerben. Bedenke, dass du aber spätestens zur Ausreise 18 Jahre alt sein musst.
Solltest du oder ein Elternteil US-Staatsbürger sein, ist eine Bewerbung nicht möglich, da das J1-Visum nicht erteilt wird. Du hast die Möglichkeit, deinen Aufenthalt um 6, 9 oder auf maximal 2 Jahre zu verlängern. Entweder bei der gleichen Familie oder aber auch bei einer neuen Familie. So kannst du noch eine andere Gegend der USA kennen lernen.

Vorbereitung

Du bekommst von uns Anleitungen zum Ausfüllen deiner Bewerbung, gute Tipps zur Verbesserung deiner Platzierungschancen sowie ein ausführliches Handbuch mit wertvollen Informationen zu Visum, Flug, Leben als Au Pair etc. Nach der Online-Kurzbewerbung wird dir ein/e AIFS Berater/in zugeteilt, der/die dich durch deine Bewerbung begleitet. Auch das Au Pair Team in der AIFS Zentrale steht dir für Fragen immer zur Verfügung.
Um alle deine Fragen zu beantworten und dich optimal auf deinen Au Pair Aufenthalt vorzubereiten, bieten wir gegen eine geringe Kostenbeteiligung (29 Euro) Vorbereitungstreffen in mehreren deutschen Städten sowie in Österreich an. Bei diesen halbtägigen Treffen lernst du AIFS Mitarbeiter, frühere AIFS Au Pairs und aktuelle Bewerberinnen kennen und kannst dich mit diesen austauschen.
Auf diesen Seminaren klären wir offene Fragen, verteilen unsere praktischen Handouts und leiten wertvolle Insidertipps ehemaliger Teilnehmerinnen an dich weiter.

Orientation in NYC

Vor der Weiterreise zur Gastfamilie nimmst du am dreitägigen Einführungsworkshop in der Nähe von New York City teil. Die Seminare werden von Au Pairs aus aller Welt besucht. Du wirst erste Freundschaften schließen und gemeinsam mit anderen Teilnehmern Manhattan erkunden. Für Unterkunft und Verpflegung in einem modernen Hotel ist gesorgt. Die Einführung wird von unseren amerikanischen Kollegen geleitet. Bei der Zimmerbelegung achten wir darauf, dass möglichst Au Pairs aus dem gleichen Cluster (Region deiner Platzierung) zusammen kommen. Dadurch kannst du schon frühzeitig Kontakte knüpfen, die sich vielleicht im Laufe deines Au Pair Jahres zu guten Freundschaften entwickeln.
AIFS New York City

Deine Aufgaben

Bei allen Au Pair Programmen steht die Betreuung der Kinder an erster Stelle. Als EduCare Companion hilfst du deinen Gastkindern (ab 3 Jahren), die bereits in den Kindergarten oder zur Schule gehen, bei den Hausaufgaben und unterstützt sie bei allen Aktivitäten und Hobbys. Du erhältst zwar etwas weniger Taschengeld, verfügst dafür aber über mehr Freizeit und Raum zur Weiterbildung.
Wie eine große Schwester kümmerst du dich um die Kinder. Du hilfst ihnen morgens beim Anziehen und bringst sie abends wieder ins Bett. Du holst deine Kids mit dem Auto von der Schule ab, bringst sie zum Sport, Musikunterricht oder zu Freunden. Die älteren Kinder unterstützt du bei den Hausaufgaben. Weitere Tätigkeiten sind: Mahlzeiten für die Kinder zubereiten oder das Kinderzimmer aufräumen. Was du allerdings nicht bist, ist eine Haushaltshilfe! Durch deine liebevolle und engagierte Fürsorge wirst du schnell zur wichtigen Bezugsperson für die Kinder.

Gastfamilie/Unterkunft

Bei den meisten Gastfamilien handelt es sich um Ehepaare mit mehreren Kindern. Es bewerben sich auch Familien, die nur aus einem allein erziehenden Elternteil bestehen. Auf jeden Fall wird dich die Gastfamilie nicht als Haushaltskraft betrachten, sondern dich als neues Familienmitglied auf Zeit bei sich aufnehmen.
Die Familie bietet dir freie Unterkunft, Verpflegung und einen Einblick in ihren Alltag. Dies ermöglicht dir einen abwechslungsreichen USA Aufenthalt und ein hautnahes Kulturerlebnis. Am Anfang wird dir vieles fremd vorkommen, daher wirst du besonders in den ersten Tagen im neuen Zuhause unterstützt. Bei der Eingewöhnung hilft dir entweder ein erwachsenes Familienmitglied oder das bisherige Au Pair.

Uni

Das Studium umfasst mindestens 6 Wochenstunden. Das Kursangebot ist darauf ausgerichtet, deine Kenntnisse in bereits belegten Fächern zu vertiefen oder als „Schnupperstudium“ neue Wissensgebiete zu erschließen. Du besitzt den Status eines Gasthörers (Non-Degree-Student) – das bedeutet, dass du Vorlesungen besuchen, aber keinen Abschluss erwerben kannst. Von Deiner Gastfamilie erhältst du einen Zuschuss zu den Studiengebühren (bis zu 1.000 US$).

Wir kooperieren mit ca. 50 ausgewählten amerikanischen Universitäten und CollegesHier kannst du sehen, in welchen Staaten der USA das EduCare Programm angeboten wird. Sollten die Gebühren der von dir bevorzugten Kurse das Studiengeld überschreiten, kannst du diese auch zum Beispiel durch dein wöchentliches Taschengeld mitfinanzieren. Die Kurse belegst du je nach persönlichen Interessen, deinen Sprachkenntnissen und in Absprache mit der Gastfamilie.
AIFS

Ansprechpartner

Auch in den USA geben wir die Betreuung unserer Teilnehmerinnen nicht aus der Hand und arbeiten dort ausschließlich mit unseren Kollegen von Au Pair in America in unserem Hauptbüro in Stamford, Connecticut. Gerade zu Beginn ist das Leben als Au Pair, Au Pair Professional oder EduCare Companion nicht immer einfach. Schließlich musst du dich erst an deine Gastfamilie, den neuen Alltag und die fremde Umgebung gewöhnen. Da kann anfangs ein „Kulturschock“ oder Heimweh aufkommen – aber du bist nicht allein!
Für jedes Cluster (so heißen die jeweiligen Regionen, in denen wir unsere Au Pairs vermitteln) ist ein erfahrener Ansprechpartner vor Ort zuständig. Diese werden als Community Counselor bezeichnet.

Dein persönlicher Counselor

  • besucht die Gastfamilie bereits vor deiner Ankunft und stellt so sicher, dass du ein angenehmes und sicheres neues Zuhause hast
  • kontaktiert dich innerhalb von 48 Stunden nach Ankunft in deiner Gastfamilie
  • verabredet sich innerhalb der ersten Wochen mit dir zum persönlichen Gespräch
  • bleibt mit dir und deiner Gastfamilie ständig in Verbindung. Er hilft dir dabei, mögliche kulturelle Missverständnisse auszuräumen oder vermittelt bei Unklarheiten
  • stellt sicher, dass du und die Gasteltern alle Aufgaben und Pflichten vertragsgemäß erfüllen
  • veranstaltet regelmäßig Cluster-Treffen, bei denen du hilfreiche Informationen und wertvolle Tipps bekommst und dich mit anderen Au Pairs austauschen kannst
  • unterstützt dich bei der Auswahl geeigneter Weiterbildungskurse
  • hat bestimmt gute Tipps für Reisen und Kurztrips

Freizeit & Reisen

Während des Au Pair Jahres hast du 2 Wochen Urlaub und bekommst in dieser Zeit weiterhin das Taschengeld von deiner Gastfamilie. Bereits in diesen 2 Wochen bietet sich eine erste Tour durch die USA an. Vielleicht bist du ja auch mit deiner Gastfamilie unterwegs und begleitest sie auf Reisen. Du solltest deinen Urlaub unbedingt vorher mit deinen Gasteltern absprechen. Für Städtekurztrips eignen sich hervorragend deine freien Wochenenden. Nach Abschluss des Au Pair Jahres nutzen viele Teilnehmerinnen den 13. Monat für ausgedehnte Reisen. Eine mögliche Idee ist es, gemeinsam in der Gruppe zu den interessantesten Plätzen zu fahren. Unser Partner Trek America bietet dafür herrliche Routen an. Das besondere Bonbon: als Au Pair in America Teilnehmer erhältst du einen Rabatt von 20 Prozent!

AIFS

Im Preis enthalten

Vor der Ausreise:

  • ausführliches und persönliches Interview mit einem AIFS Berater (Einzelgespräch)
  • ausführliche Informationen und Handbücher inkl. Visumsunterlagen
  • Übernahme der Visum-Sevis-Gebühr in Höhe von 35,- US$
  • Hinflug in der Gruppe mit einer renommierten Fluggesellschaft (ab verschiedenen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz)

In den USA

  • Orientation-Days: 3 Tage (2 Übernachtungen) in der Nähe von New York City inkl. Unterkunft in einem modernen Hotel der gehobenen Kategorie inkl. Verpflegung zusammen mit anderen Au Pairs
  • Transfer vom Flughafen in New York zum Orientation-Days Hotel
  • Weiterreise zur Gastfamilie (Flug oder Bahn)
  • Unterkunft und Verpflegung in der Gastfamilie
  • wöchentliches Taschengeld während der Au Pair Zeit
  • Zuschuss zum Studiengeld für 12 Monate: 1.000,- US$ bei EduCare
  • individuelle Betreuung in Deutschland und den USA
  • kostenlose Webinars zur Kinderbetreuung, Heimweh, Ernährung und vieles mehr
  • 24-Stunden-Notfall-Hotline in den USA
  • Reiseversicherungspaket für die Dauer der Au Pair Tätigkeit

Nach deiner Zeit als Au Pair:

  • Rückflug mit einer renommierten Fluggesellschaft (ab verschiedenen Flughäfen in den USA), wenn das Programm erfolgreich beendet wurde
  • AIFS Teilnahmezertifikat für deinen Lebenslauf
  • Auf Wunsch Mitgliedschaft im AIFS Bonusprogramm

Hinweis: Die genannten Leistungen werden teilweise von der Gastfamilie erbracht.

Preise und weitere Infos gibt es auf unserer Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.