Asia Wochen: How to China – Der Kompaktguide

Das Reich der Mitte hat unfassbar viel zu bieten und damit du dich beim Dauergooglen nicht in den Weiten des Internets verirrst, hier unser Kompaktguide für dich. Must- see, must- do, must- eat und einen kurzen Chinesisch Crashkurs findest du in diesem Beitrag.

Must- see

Vielleicht kurz vorab: China ist riesig. Die folgenden Tipps sollten auf keinen Fall als zusammenhängende Reiseroute, sondern eher als einzelne Ziele für sich betrachtet werden, da wir bei der Auswahl keine Entfernungen zwischen den Orten berücksichtigt haben.

Peking

In Peking aka Beijing aka Chinas Hauptstadt aka der Heimat der berühmten Peking Ente kann deine Chinareise ganz gut beginnen. Ab diversen deutschen Flughäfen findest du laut Skyscanner Direktflüge ab etwa 500€ (Hin- und Rückflug). Highlights hier:

  • Mitten im Zentrum von Peking: Die verbotene Stadt. Eine gigantische Tempelanlage, in der von 1420 bis 1924 Chinas Kaiser, samt Familien und Beratern, residierten. In dieser Zeit war der Zutritt für Normalos nicht erlaubt (daher der Name). Erst als der letzte chinesische Kaiser abdankte, wurden die Tore für die Allgemeinheit geöffnet.  Das Gelände ist gigantisch, nimm dir also bloß nicht vor alles zu sehen (890 Paläste mit insgesamt 8886 Räumen). Tourenvorschläge, Tickets und Öffnungszeiten findest du hier auf der offiziellen Webseite.
  • Nach der verbotenen Stadt hast du genug von Tempel & Tradition? Dann kannst du gemütlich durch den 798 Art District schlendern, ein Viertel das fast ausschließlich aus modernen Kunstgalerien besteht.
  • Nach den Strapazen eines Sightseeing- Tages sollte Essen genau das Richtige für dich sein. In der Wangfujing Snack Street findest du Spezialitäten aus ganz China (auch das eklige Zeug, dazu gleich mehr).

forbiddencity-4315_960_720

Chinesische Mauer

Töricht wäre es, die Chinesische Mauer in einem Beitrag über China nicht zu erwähnen. Das Wahrzeichen Chinas ist von Peking aus gut erreichbar (1-2 Stunden Fahrtzeit). Den ganzen Tag Zeit und vernünftige Schuhe solltest du mitbringen!

chinamauer

Xuankong Si – der hängende Tempel

Eine Tempelanlage, die in einen Hang gebaut ist. Hier eine Website mit Infos zu Anreise, Öffnungszeiten und Preisen.

xuankong-si-878215_960_720

Reisterrassen

Wunderschön und irgendwie surreal. Je nachdem, wo du in China sein wirst, gibt es diverse Orte, wo du dir Reisterrassen anschauen kannst.

Reisterrassen

Must- do

panda-206297_1920

Must- eat

Xiao Long Bao

Mit Fleisch gefüllte Teigtaschen, die in einem speziellen Korb dampfgegart werden.

dumplings-503775_960_720

Peking Ente

Voll Klischee, aber deshalb nicht weniger lecker. Wo, wenn nicht in Peking selbst, sollte man Peking Ente probieren?

crispy-duck-235776_960_720

Stinky tofu

Fermentierte Tofuwürfel, die eklig stinken, aber wohl sehr gut schmecken sollen. Zumindest behauptet dieser Typ das:

Skurriles

Für die richtigen Abenteurer unter euch, die beim Thema Essen vor nichts zurückschrecken. Wie wärs mit Skorpion am Spieß? In den Fressmeilen Chinesischer Großstädte findest du allerlei „Nahrung“, die viele wohl zurecht als eher exotisch bezeichnen würden.

scorpions-1162710_960_720

Chinesisch- Crashkurs

Je nachdem, wo du in China rumtreiben wirst, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Leute vor Ort kein Englisch verstehen werden. Damit du nicht komplett aufgeschmissen bist, hier ein kleiner Chinesisch Crashkurs (Gefunden auf dieser Webseite)

hallo

auf Wiedersehen

danke

ja

nein

Ich heiße…

Wo ist die Toilette?

Wieviel kostet…?

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Wo ist das Hostel?

Du hast Bock einige Monate in China zu verbringen, eine neue Sprache zu lernen und komplett in eine fremde Kultur einzutauchen? Vielleicht ist unser Au Pair in China Programm das Richtige für dich. Auch Jungs können teilnehmen! Sei wie Florian oder werde wie Frederica!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.